Transaktionen/Deals

Crocus Labs schließt eine siebenstellige Seed-Investitionsrunde ab, um energieeffiziente Leuchten für den Gartenbau zu entwickeln

Das Team folgt dieser Vision, Leben in die Welt zu bringen, indem es höchst energieeffiziente vollspektrum-Beleuchtungslösungen herstellt, die eine nachhaltige Zukunft für vertikale Farmen und Gewächshäuser ermöglichen. Mit der Investitionsrunde, angeführt vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Brandenburg Kapital, wird sich das Unternehmen auf Forschung und Entwicklung konzentrieren und die nächste Generation von Beleuchtungslösungen auf den Markt bringen. Unterstützt wird die Runde auch von der BACB Bet. GmbH, dem Investmentvehikel des Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. (BACB) und Angel-Investoren.

Crocus Labs hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Übergang zu einer nachhaltigeren Nahrungsmittelproduktion zu ermöglichen. Maximal sonnenähnliche, effiziente Lichttechnologie für Gewächshäuser, vertikale Farmen und alle anderen Formen der Landwirtschaft in geschlossener Umgebung sollen effizientere Formen des Pflanzenbaus hervorbringen. Unter Einsatz proprietärer Halbleitertechnologien entwickelt Crocus Labs bahnbrechende Beleuchtungssysteme mit bislang unerreichter Effizienz. Mit dem Investment wird Crocus Labs seine Innovationstätigkeit fortsetzen und helfen, die Kosten für den Betrieb von Indoor-Farmen zu senken und gleichzeitig die Qualität der Produkte zu verbessern.

Das Gründerteam von Crocus Labs, Dr. Prashanth Makaram, Markus Erbe und Galina Gorshkova konzentriert sich darauf, die Zukunft der nachhaltigen Landwirtschaft durch den Einsatz eigener Innovationen zu gestalten. Das Team verfügt über Erfahrungen aus verschiedenen Branchen und alle Teammitglieder als eigenständige Unternehmer.

„Crocus Labs wurde 2020 mit der Idee gegründet, die von uns entwickelten Innovationen und unsere Erfahrung in der Halbleiterindustrie zu nutzen, um ein Produkt zu entwickeln, das einen starken positiven Einfluss hat.“ – Dr. Prashanth Makaram

Das Produkt ermöglicht eine Steigerung der Energieeffizienz von bis zu 50 Prozent, indem es intelligente Energieumwandlung, proprietäre LED-Dioden und Softwarekomponenten kombiniert. Außerdem deckt es das komplette Lichtspektrum ab, was die Qualität und Gesundheit der Pflanzen verbessert. Angesichts der massiv gestiegenen Energiepreise und der Bedeutung von lokal produzierten Lebensmitteln, gerade in der aktuellen geopolitischen Lage, wird Crocus Labs eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Zukunft einer nachhaltigen, regionalen Landwirtschaft zu ermöglichen.

Crocus Labs arbeitet seit 2020 an der Technologie und konnte in mehreren erfolgreichen Studien nachweisen, dass die Lichter die Steigerung von Qualität und Biomasse bei verschiedenen Pflanzen fördern können: Stevia, Basilikum, Chilis, Erdbeeren. Die Tests haben bereits für die erste Produktgeneration eine verbesserte Energieeffizienz von 15 Prozent gegenüber gegenwärtigen Standards gezeigt.

Das Investment wird die weitere Produktforschung und Produktion in Brandenburg sowie Tests bei verschiedenen Kunden unterstützen, um das Unternehmen auf eine weitere geografische Expansion und eine breite Produktvermarktung vorzubereiten.

„Energie- und Nahrungsmittelkrisen unterstreichen die Bedeutung von alternativen Konzepten und Innovationen für die Sicherung der Nahrungsmittelproduktion. Das neuartige, effiziente Vollspektrumlicht von Crocus Labs ermöglicht die Umsetzung neuer Anbaumethoden und kann somit einen entscheidenden Beitrag zur Lebensmittelproduktion der Zukunft leisten. Wir freuen uns darauf, das erfahrene und vielseitige Team zusammen mit den neuen Partnern bei der weiteren Entwicklung und Skalierung des Unternehmens zu unterstützen.“ – r. Gernot Berger, Senior Investment Manager beim HTGF

„Die innovative Beleuchtungslösung von Crocus Labs ist einer der wichtigsten Katalysatoren für die Zukunft einer nachhaltigen und autarken Landwirtschaft in Europa. Wir sehen großes Potenzial in der Kombination aus gutem Markttiming, erheblichem Impact, exzellenten Technologien und einem hochkompetenten Team und sind stolz, Crocus Labs in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen.“ – Binh Vu, Analystin bei Brandenburg Kapital

„Die Weiterentwicklung von Indoor- und Vertical-Farming-Konzepten wird von entscheidender Bedeutung sein, um den Herausforderungen einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion erfolgreich zu begegnen. Effizientere Beleuchtungssysteme werden der entscheidende Faktor sein, um diese Konzepte rentabel zu machen und weiter zu verbreiten. Wir glauben, dass Crocus Labs die Technologie hat, um diese Konzepte zu ermöglichen, und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit einem phänomenalen Team und großartigen Co-Investoren Teil dieser Reise zu sein.“ – Martin Huber Geschäftsführer, BACB Beteiligungsgesellschaft

___________________________

Über Crocus Labs
Crocus Labs ist ein in Berlin ansässiges Start-up, das intelligente LED-Beleuchtungstechnologie entwickelt. Das Unternehmen plant Gewächshäuser, vertical Farmen und andere geschlossene Gartenbaussysteme trotz der Rekordenergiepreise rentabler zu machen, indem es ihnen ermöglicht, die hohen Kosten für Beleuchtung zu senken.

Ein frei einstellbares Breitbandspektrum und die dazugehörigen Sensoren ermöglichen es den Kunden, eine Vielzahl von Nutzpflanzen in Innenräumen mit deutlich höheren Erträgen anzubauen.

Das 2020 gegründete Unternehmen hat zwei Produktgenerationen entwickelt, die erfolgreich im Anbau von Erdbeeren, Basilikum und Salat mit kommerziellen Partnern getestet wurden.

Mit einem Team aus Unternehmern und Ingenieuren, einer Startinvestition und Förderung durch den European Innovation Council plant Crocus Labs, die Technologie exponentiell weiterzuentwickeln und nach ganz Europa und darüber hinaus zu expandieren.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential und hat seit 2005 mehr als 680 Start-ups begleitet. Mit dem Start des vierten Fonds hat der HTGF über 1,3 Milliarden Euro under Management. Das Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 4 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.900 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 160 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Fondinvestoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie über 40 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen.

www.htgf.de

Über Brandenburg Kapital/ILB
Die Brandenburg Kapital GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Seit 1993 unterstützt sie als Venture Capital-Arm der ILB Brandenburger Unternehmen durch die Übernahme von Beteiligungen und beteiligungsähnlichen Investitionen. Als öffentliche Venture Capital Gesellschaft, erfahrener Lead-Investor und aktiver Partner sorgt die Brandenburg Kapital auf Basis eines stabilen Konzernumfelds für eine starke Eigenkapitalbasis von Startups sowie kleinen und mittleren Unternehmen im Land Brandenburg. Dafür steht der Frühphasen- und Wachstumsfonds in Höhe von aktuell rund 100 Millionen Euro

zur Verfügung. Die Fondsmittel für den im Auftrag des Brandenburger Wirtschaftsministeriums errichteten Fonds der Brandenburg Kapital werden aktuell aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus Eigenmitteln der ILB bereitgestellt. Durch die Beteiligungsaktivitäten der ILB wurden bisher 252 Unternehmen mit rund 290 Millionen Euro auf ihrem Wachstumskurs begleitet. Zusätzlich investierten Privat-Investoren bisher mehr als 640 Millionen Euro in die Unternehmen.

Weitere Informationen unter: www.brandenburg-kapital.de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner