-

EbelHofer-Studie „Branchenbarometer Private Equity 2023“: Operative Erfolgsfaktoren in der Krise

Die aktuelle EbelHofer-Studie „Branchenbarometer Private Equity 2023“ verdeutlicht einmal mehr, dass die Private Equity-Landschaft im DACH-Raum stark von Marktveränderungen und neuesten Technologieentwicklungen beeinflusst ist. Obwohl Investoren mit Herausforderungen wie dem Rückgang des Deal Flows oder sinkenden Bewertungsmultiples konfrontiert sind, blickt die Branche überwiegend zuversichtlich auf ihr stabiles Geschäftsmodell. Das steigende Risiko von Überzahlungen führt zu mehr Co-Investments. Während die Auswirkungen von KI-Trends im Hintergrund bleiben, rücken Portfoliounternehmen mit Wachstumspotenzial und Profitabilität stärker in den Fokus. Die Fähigkeit, Leverage effektiv zu nutzen und zu bewältigen, wird als Schlüssel zum Erfolg betrachtet.

Agilität, die Fähigkeit zur strategischen Anpassung und operative Exzellenz sind in dieser Zeit entscheidender denn je. Eine kontinuierliche Anpassung von Preisstrategien, eine zielgerichtete Nutzung der Digitalisierung und eine optimierte Vertriebsstrategie sind Kernthemen beim operativen Value Creation. Angesichts der herrschenden Marktunsicherheiten ist es für Investoren essentiell, ihre Portfolios ständig zu überwachen, sich anzupassen und dabei stets langfristige Strategien im Blick zu behalten, um in der sich verändernden Wirtschaftslandschaft zu bestehen.

Die komplette Studie können Sie HIER downloaden.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner