Kanzlei-News

Oppenhoff berät EIC Fund bei Investment über 15 Millionen Euro in Tech Start-up STABL Energy

Oppenhoff hat den EIC Fund erneut umfänglich bei seinen Deutschland-Investments beraten. Dieses Mal investierte der EIC Fund in das Tech Start-up STABL Energy GmbH. Das Investment erfolgte als Equity-Beteiligung im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde unter dem „Horizon Europe Programm“.

Der EIC Fund ist der Sonderfonds des Europäischen Innovationsrates und damit das zentrale Investmentvehikel der Europäischen Kommission. Er dient der Umsetzung des EIC Accelerator Programms der Europäischen Kommission, das innovative und nachhaltige europäische Wachstumsunternehmen unterstützt. Der EIC (European Innovation Council) wurde im Rahmen des Pilotprojekts „Horizon 2020 – the Framework Programme for Research and Innovation“ gegründet und im Jahr 2021 mit dem Aufsetzen des „Horizon Europe Programme“ erfolgreich fortgesetzt. Mit einer Laufzeit von 2021 bis 2027 und einem Gesamtbudget von bis zu 95,5 Milliarden Euro ist es eines der größten Förderprogramme für Forschung und Innovation weltweit. 2022 war der EIC Fund mit 71 Investments der größte europäische deeptech VC-Fond. Oppenhoff berät den EIC Fund seit 2021 bei seinen Deutschland-Investments.

Die STABL Energy GmbH entwickelt Energiespeicher aus ausrangierten Fahrzeugbatterien. Ziel ist es, den Einsatz erneuerbarer Energien mit Hilfe von Energiespeichern zu erhöhen und gleichzeitig den Lebenszyklus von Autobatterien zu verlängern. Die Finanzierungsrunde hat ein Volumen von insgesamt bis zu 15 Millionen Euro.

Das Oppenhoff-Team unter Federführung von Dr. Peter Etzbach umfasste Dr. Jonas Weise (beide Corporate /M&A), Georg Lecheler, Dr. Patric Mau (beide IP), Dr. Johannes Kaesbach (Arbeitsrecht); Christian Saßenbach und Dr. Axel Grätz (beide IT&C).

Oppenhoff berät regelmäßig Unternehmen im Venture Capital-Umfeld, zuletzt etwa den EIC Fund bei Investment in BioTech Start-up CO2BioClean, beim Investment in das Tech Start-up enote, beim Investment in Tech Start-up Nyris sowie bei zahlreichen weiteren Investments in deutsche Start-ups, SellerX beim Erwerb der KW-Commerce, BeyondBuild bei bei strategischem Zusammenschluss von spaceOS und Equiem Holdings.

Die Full-Service-Kanzlei Oppenhoff findet branchenspezifische Lösungen für Konzerne, große inhabergeführte Unternehmen und Finanzinvestoren. Mehr als 100 Anwältinnen und Anwälte beraten in allen wichtigen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts.

oppenhoff.eu

 

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner