Kanzlei-News

POELLATH berät DIF Capital Partners beim Erwerb der ib vogt GmbH bzgl. des Aufsetzens eines Managementbeteiligungsmodells

Der Infrastrukturinvestor DIF Capital Partners („DIF“) hat über seinen Fonds „DIF Infrastructure VI“ eine Mehrheitsbeteiligung an der ib vogt GmbH („ib vogt“), einem Berliner Solarparkentwickler, erworben. Im Rahmen der Vereinbarung erwirbt DIF einen Anteil von 51% an ib vogt von den Gründern um den ehemaligen Q-Cells-Manager Anton Milner. Über die finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. POELLATH hat DIF Capital Partners im Rahmen der Transaktion bzgl. des Aufsetzens eines Managementbeteiligungsmodells beraten.

Die 2002 gegründete und in Berlin ansässige ib vogt GmbH ist einer der weltweit führenden Entwickler von PV-Solaranlagen und liefert hochwertige, schlüsselfertige PV-Anlagen, die in Deutschland geplant und gebaut werden, an internationale Endinvestoren. Mit einer Gesamtleistung von gebauten und im Bau befindlichen Photovoltaikgroßanlagen von 2,2 GWp (Giga-watt Peak) und einer Projektpipeline von über 40 GWp gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Photovoltaikentwicklern. ib vogt beschäftigt derzeit weltweit mehr als 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit 27 Niederlassungen in Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik und Afrika in über 40 Ländern vertreten.

DIF Capital Partners ist ein weltweit führender unabhängiger Fondsmanager mit Sitz in den Niederlanden und einem verwalteten Vermögen von derzeit mehr als 9 Milliarden Euro in neun geschlossenen Infrastrukturfonds und mehreren Co-Investment-Vehikeln. Mit seinen mehr als 180 Fachleuten hat DIF in den letzten 16 Jahren in mehr als 100 Projekte im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften investiert. Der Fokus liegt dabei auf Sektoren wie z.B. dem Gesundheitswesen, der öffentlichen Verwaltung und dem Bildungswesen. Für das Unternehmen gehört der Kauf der Mehrheitsbeteiligung an ib vogt zu den größten Transaktionen, die der niederländische Investor bislang getätigt hat.

POELLATH hat DIF Capital Partners beim Erwerb der ib vogt bzgl. des Aufsetzens eines Managementbeteiligungsmodells mit folgendem Münchener Team beraten:

  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, Managementbeteiligung/Private Equity)
  • Lisa Berzl (Associate, Managementbeteiligung/Private Equity)
  • Johanna Scherk (ehemals POELLATH)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner