-

RSM Ebner Stolz berät Zhejiang Jiuli beim Erwerb des Stahlgroßrohreherstellers Eisenbau Krämer GmbH

  • Zhejiang Jiuli Hi-Tech Metals Co., Ltd. ist ein chinesischer Hersteller für Industrieedelstahlprodukte
  • Zhejiang Jiuli stärkt mit der Übernahme der Eisenbau Krämer GmbH sein Produktportfolio und seine strategische Position auf dem Weltmarkt
  • RSM Ebner Stolz unterstützte Zhejiang Jiangliu im Rahmen einer Financial Due Diligence

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft RSM Ebner Stolz hat Zhejiang Jiuli Hi-Tech Metals Co., Ltd. (Zhejiang Jiuli) beim Erwerb der Eisenbau Krämer GmbH (EBK) beraten.

Zhejiang Jiuli ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Huzhou (China). Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Industriestahlprodukten und bietet eine breite Produktpalette, darunter Rohre, Stangen, Drähte, Bimetall-Verbundrohre, Rohrverbindungsstücke und andere Rohrleitungsprodukte.

Das Familienunternehmen EBK wurde 1921 gegründet und hat sich auf die Herstellung von längsnahtgeschweißten, dickwandigen Stahlgroßrohren spezialisiert. Die Produkte des Unternehmens aus Kreuztal (Nordrhein-Westfalen), das an drei Standorten in Deutschland fertigt, kommen vor allem im Leitungsbau, in der Offshore-Industrie sowie im Maschinenbau zum Einsatz.

Durch die Übernahme können EBK und Jiuli ihre Ressourcen und Kompetenzen vereinen. Ziel ist es, die Innovationskraft von EBK zu stärken und die Marktposition des Unternehmens auszubauen. Für Jiuli ist die Übernahme von EBK ein wichtiger Schritt zur weiteren Internationalisierung des Geschäfts.

RSM Ebner Stolz unterstützte die Transaktion käuferseitig mit der Erstellung einer Financial Due Diligence.

Team RSM Ebner Stolz: Ran Chen (Projektverantwortlicher Partner, Transaction Advisory Services), Florian Seizer, Josua Weisser, Seema Rao (alle Financial Due Diligence).

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner