-

Sehr erfolgreicher Exit für den HTGF: DRACOON wird Teil von Kiteworks

  • DRACOON wird Teil von Kiteworks. Im Rahmen des Deals wird der High-Tech Gründerfonds (HTGF) seine Anteile veräußern.  
  • Der HTGF war in der Seed-Runde in 2010 erster institutioneller Investor.  
  • Der HTGF hat DRACOON in verschiedenen Entwicklungsphasen aktiv begleitet und auf dem Weg zu einem führenden Player im Bereich Enterprise Filesharing sowie Collaboration unterstützt.

DRACOON ist ein schnell wachsender und führender Anbieter von Enterprise Filesharing sowie Collaboration in der DACH-Region. Die hochsichere und plattformunabhängige Software ist in Cloud-, Hybrid- und On-Premise-Versionen verfügbar.

Der High-Tech Gründerfonds war der erste institutionelle Investor, der DRACOON auf seinem Weg zu einem führenden Anbieter im Bereich Enterprise File Management unterstützt hat. Der ehemalige HTGF Investment Manager Björn Momsen ergänzt seit 2019 das Management-Team von DRACOON und ist ein wesentlicher Treiber des nachhaltigen Wachstums.

„Wir freuen uns, DRACOON in der wachsenden Kiteworks-Familie willkommen zu heißen‟, erklärt Jonathan Yaron, Chairman und CEO von Kiteworks. „Unsere gemeinsamen Ressourcen und Erfahrungen stärken unseren Fokus auf die Weiterentwicklung von Datensicherheit und Compliance durch den strategischen Einsatz von Private Content Networks auf globaler Ebene. Die beiden Unternehmen teilen das Ziel, sensible Inhalte von Kunden zu schützen, ohne die Benutzerfreundlichkeit und die Produktivität in den Kommunikationskanälen für sensible Inhalte zu beeinträchtigen. Kiteworks‘ Bekenntnis zum Datenschutz bleibt mit diesen Zusammenschlüssen weiterhin stark. Wie bei DRACOON hat Kiteworks keinen Zugang zu den Schlüsseln oder Daten der Kunden, und Vertrauen und Datenschutz sind unsere Grundwerte, die unser Handeln leiten.“

„Gemeinsam mit Kiteworks erweitern wir unsere ganzheitlichen und zuverlässigen Datensicherheitslösungen für unsere Kunden“, sagt Dr. Björn Momsen, Managing Director von DRACOON.

Marc Schieder, Managing Director bei DRACOON, stimmt Momsen zu: „Kiteworks‘ Engagement für nationale und internationale Sicherheitsstandards entspricht exakt dem Fokus von uns und unseren Kunden. Wir sind begeistert über die Möglichkeiten, die sich durch diese Zusammenarbeit eröffnen.“

Markus Kreßmann, Partner beim HTGF, kommentiert: „DRACOON hat den Bedarf nach mehr Datensouveränität früh erkannt. Als erster institutioneller Investor haben wir diese Vision geteilt und sind seit 2010 enger Wegbegleiter. Das Unternehmen hat eine umfassende Transformation durchlaufen und konnte mit dem Einstieg neuer Investoren die Weichen auf starkes Wachstum in den zurückliegenden Jahren stellen. Der Exit ist der jetzt nächste konsequente Meilenstein. Diesen außergewöhnlichen Erfolg haben Marc Schieder und Björn Momsen als exzellentes Geschäftsführer-Duo strukturiert herbeigeführt. Wir freuen uns sehr, dass sich Kiteworks und DRACOON weiterhin auf Datenschutz und Datensouveränität konzentrieren, die wir für eine wichtige Voraussetzung in der heutigen digitalen Kommunikation halten. Mein Dank gilt ebenfalls dem bestehenden Investoren- und Gesellschafterkreis, der stets an einem Strang gezogen hat.“

Die Gesellschafter von DRACOON wurden von Stephens (M&A), LUTZ|ABEL (Recht) und COUNSEL (Steuern) beraten. Kiteworks wurde von Taylor Wessing, Weksler Bregman & Co. und FISCHER (FBC & Co.) (Recht), AC CHRISTES & PARTNER (Finanzen & Steuern) und Singular (Wirtschaft) beraten.

https://www.htgf.de/de/dracoon-wird-teil-von-kiteworks/

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner