-

Tenzing investiert erstmals in deutschen IT-Markt: Mahr EDV, Managed IT-Services für den Mittelstand

  • Londoner Private-Equity-Partner Tenzing seit Januar mit Büro in München
  • Erstes Investment in deutschen IT-Markt: Mahr EDV aus Berlin
  • Teil des Tenzing Fonds II mit Gesamtvolumen von 400 Millionen Pfund

Heute gab der europäische Technologie-Investor Tenzing bekannt, dass er Mahr EDV (‚Mahr‘), einen Anbieter von Managed IT-Services für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), unterstützt. Diese Zusammenarbeit markiert einen bedeutenden Meilenstein für Tenzing, da es sich um die erste europäische Investition seit der Expansion in die DACH-Region im Januar 2023 handelt.

Mahr, 1999 von CEO Fabian Mahr gegründet, hat seinen Hauptsitz in Berlin. Mit einer starken Präsenz in ganz Deutschland, einschließlich wichtiger Standorte wie Düsseldorf, Köln, Dresden, Leipzig, Essen und Hamburg, verfügt Mahr über ein Team von über 180 IT-Expert:innen. Die  Mitarbeiter:innen bedienen eine vielfältige Kundenbasis, bestehend aus mehr als 600 KMUs.

Durch den allgegenwärtigen IT-Fachkräftemangel sowie die steigende Bedrohung durch Cyberangriffe, wächst die Nachfrage nach IT-Outsourcing und Managed Cloud-Services auch in Deutschland immer weiter. Mahr hat eine marktführende Position darin eingenommen, diese Herausforderungen mit seinem kundenorientierten Ansatz für den noch wenig digitalisierten deutschen KMU-Sektor anzugehen.

Durch die strategische Investition von Tenzing erhält Mahr Zugang zu einem reichen Pool an Ressourcen und Fachwissen. Das übergreifende Ziel von Tenzing ist es, das Potenzial von Mahr durch strategische Initiativen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Akquisitionen freizusetzen.

Fabian Mahr, Gründer & CEO von Mahr, kommentiert: „Die Reise von Mahr, den perfekten Partner zu finden, war von Geduld geprägt, da wir verstehen, dass unser wahres Potenzial nur mit der richtigen Allianz realisiert werden kann. Tenzing geht dabei über die traditionelle Investorenrolle hinaus; sie sind die Brücke, die uns rasch in eine vielversprechende Zukunft führt. In Tenzing haben wir nicht nur einen Investor gefunden; wir haben einen gleichgesinnten Partner entdeckt.“

Christian Ramme, Investment Lead DACH bei Tenzing, fügt hinzu: „Der DACH-IT-Dienstleistungsmarkt, der auf 4,8 Milliarden Euro geschätzt wird und mit 7,6 % p.a. wächst, bietet Mahr ein immenses Potenzial. Mahr hat seine Umsätze im letzten Jahr um 34 % gesteigert und Büros in weiteren vier Städten eröffnet, wodurch ganz Deutschland mit 14 Standorten abgedeckt wird. Mit ihrem herausragenden und dynamischen Team, einem robusten Vertriebsmotor, langanhaltenden Kundenbeziehungen und einem bemerkenswerten Net Promoter Score von +98, freuen wir uns sehr darauf, Mahr zu neuen Gipfeln zu führen.“

Mahr ist die neunte Investition des Tenzing Fonds II, der ein Gesamtvolumen von 400 Millionen Pfund hat und seit 2021 in stark wachsende B2B Software- und technologiegestützte Dienstleistungsunternehmen investiert. Mahr ist eines von insgesamt sechzehn stark wachsenden Unternehmen im Tenzing-Portfolio. Tenzing wurde bei der Investition von Houlihan Lokey (M&A), GOF Gütt Olk Feldhaus (Recht), OMMAX (Kommerziell) und KPMG (Finanz- und Steuerberatung) beraten.

____________

Tenzing wurde bei der Investition von Houlihan Lokey (M&A), GOF Gütt Olk Feldhaus (Recht), OMMAX (Kommerziell) und KPMG (Finanz- und Steuerberatung) beraten.

Mahr EDV wurde bei der Transaktion von K&L Gates (Legal, Tax), AUQUERO (M&A), AHB legal (Tax) beraten.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner