-

VR Equitypartner und AG Capital beteiligen sich an IDENTA Ausweissysteme GmbH, einem der führenden Smart-Card-Anbieter

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner (VREP) und AG Capital (AGC) aus Wien übernehmen eine Mehrheitsbeteiligung an der IDENTA Ausweissysteme GmbH (IDENTA). Das Unternehmen ist ein führender Anbieter für Chipkartenlösungen in den Bereichen Zugangskontrolle, ÖPNV, Automotive und Hotels. Ziel von Management und Investoren ist es, IDENTA zu einem Full-Service-Anbieter im Bereich Access-Control und digitalen Identitäten weiterzuentwickeln.

IDENTA, gegründet vor fast 60 Jahren, ist ein führender ISO-zertifizierter Smart Card-Spezialist, der eine große Zahl von namhaften Blue-Chip-Kunden mit seinen zukunftsweisenden Karten-Lösungen ausstattet. Zum Portfolio gehören unter anderem multifunktionale Chipkarten, MasterCard-Kreditkarten sowie RFID-Medien wie z. B. Key Fobs (Schlüsselanhänger mit Transponder). RFID bezeichnet ein Verfahren zur automatischen und berührungslosen Identifizierung von Objekten über Funk.

Mehr als 3.500 Unternehmen in Europa mit Fokus auf den deutschsprachigen Raum vertrauen auf das Know-how von IDENTA. Ein webbasiertes Kartenmanagementsystem sowie ein umfangreiches Angebot an Ausweiszubehör stehen den Kunden ebenso zur Verfügung wie passende Desktop-Kartendrucker. Am Produktionsstandort in Villingen-Schwenningen werden unter Hochsicherheitsbedingungen Transponder- und Chipkarten sowie RFID-Medien hergestellt, personalisiert und codiert. IDENTA verfügt hierfür über moderne Produktionsstraßen, die höchste technische Anforderungen erfüllen.

Vom Einkauf der Mikrochips über das Design, die Produktion, die visuelle und elektronische Personalisierung der ID-Medien bis zum Versand der Produkte als konfektioniertes Kartenmailing im Lettershop werden die Kunden aus einer Hand bedient. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal am Markt ist die selbst entwickelte Software für den Encoding-Prozess der Microchips auf den verschiedenen Trägermedien.

Aktuell sind bei IDENTA 100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen wurde 1967 von Max R. Haller gegründet. Die Leitung liegt in den Händen der beiden geschäftsführenden Gesellschafter. Beide werden auch nach der Beteiligung durch AGC und VREP in der Geschäftsführung bleiben. Zudem gehen sie im Zuge der Transaktion eine Rückbeteiligung ein.

Neue Märkte und Regionen erschließen
Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner, erklärt: „Uns hat bei IDENTA die starke Führungsmannschaft mit ihrer hohen Innovations- und Technologieorientierung beeindruckt. Wir sehen hier beste Voraussetzungen, um das Unternehmen gemeinsam mit Management und Co-Investor zu einem international führenden Full-Service-Anbieter weiterzuentwickeln. Dabei steht auch die Entwicklung neuer Produkte und Technologien rund um das Thema Identification und Security auf unserer Agenda.“

Karl Lankmayr, Geschäftsführer von AGC: „Wir streben insgesamt eine deutliche Erweiterung des Marktanteils an und wollen neue Märkte und weitere Regionen erschließen.“ Sein Co-Geschäftsführer Daniel Jennewein ergänzt: „Perspektivisch sollen im Zuge einer Buy-&-Build-Strategie weitere Unternehmen übernommen werden, die das Produkt- und Serviceportfolio von IDENTA sinnvoll ergänzen. Dazu können beispielsweise auch Anbieter von Software-Lösungen in den Bereichen Digital Wallets, Access-Control und elektronische Codier- und Zertifikatsverwaltungsdienstleistungen gehören.“

IDENTA-Geschäftsführerin Christina Haller: „Unser Ziel war es, für die IDENTA starke Partner zu finden, die unseren ambitionierte Wachstumskurs mit Know-How und qualitativ hochwertigen Netzwerken unterstützen, um eine hervorragende Grundlage für die Zukunft zu schaffen. Da es aus den eigenen Reihen keine Nachfolgeregelung gibt, hatten wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Es ist uns wichtig, die Arbeitsplätze in Villingen-Schwenningen zu erhalten und weiter zu wachsen.“

_________________

VR Equitypartner im Überblick: 
VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 60 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 400 Mio. EUR.
Weitere Informationen finden Sie unter www.vrep.de.

AG Capital im Überblick:
AG Capital ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Wien. Als unternehmerischer Partner stellt sie Buy-out- und Wachstumskapital für innovative mittelständische Unternehmen im DACH-Raum zur Verfügung. AG Capital geht Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen ein und unterstützt seine Portfoliounternehmen dabei, sowohl organisch als auch durch Zukäufe nachhaltig und profitabel zu wachsen. Dieses Ziel wird in einer vertrauensvollen Partnerschaft gemeinsam mit den Miteigentümern und Managementteams ihrer Beteiligungen erreicht. AG Capital agiert langfristig und verantwortungsvoll, weshalb die konsequente Berücksichtigung von ESG-Kriterien ein wesentlicher Bestandteil der Investitionsstrategie ist. Der von AG Capital beratene Fonds hat ein Volumen von knapp 140 Mio. EUR. Weitere Informationen finden Sie unter www.agcapital.at

___________________

Das Transaktionsteam von VR Equitypartner: Thiemo Bischoff, Astrid Binder, Vincent Mrohs, Jens Schöffel, Patrick Heinze, Wiebke Langhans

Das Transaktionsteam von AG Capital: Daniel Jennewein, Karl Lankmayr, Christoph Ganahl, Lorenz Ambrosius

Von VR Equitypartner und AG Capital in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

  • Commercial & Tech: K&P Strategy Consultants (Dr. Sigurd Kitzer und Athanasios Sarakatsanis)
  • Legal: Luther (Philipp Glock, Michael Ströbel, Dominique Kurtz und Antonia Schmidt)
  • Finance: Grant Thornton (Esmir Salcinovic und Marcel Kempf)
  • Tax: Grant Thornton (Dr. Stefan Hahn und Dr. Nicolas Brüggen)
  • ESG: TAUW (Nicole Strunk)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner