Studien, Analysen

Autotech & Mobility: E-Autos bringen M&A in 2022 auf Rekordkurs

Neue Top-Marke mit 119 Deals in 2022 erreicht / Elektrofahrzeuge sind der Haupttreiber des Sektors

Laut aktuellem M&A-Marktreport von Hampleton Partners wurden im Jahr 2022 119 Deals im Autotech- & Mobilitysektor abgeschlossen – 17 Prozent mehr als in 2021. Dazu beigetragen hat die rasche Einführung von Elektrofahrzeugen (EV) in einigen Märkten.

Michel Annink, Direktor bei Hampleton Partners, erläutert das Rekordhoch: „2022 stieg der weltweite Absatz von Elektrofahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr um 55 Prozent auf 10,5 Millionen Fahrzeuge, während der weltweite Absatz von fossilbetriebenen Fahrzeugen in diesem Zeitraum um 12 Prozent zurückging. Auch der Markt für das Laden von Elektrofahrzeugen boomt weiter und die weltweiten Investitionen in diesem Segment werden 2022 genauso hoch sein wie in den fünf Jahren zuvor zusammen.“

EV-Ladestationen nehmen stark zu
In den USA erreichte 2022 der Anteil der Elektroautos an den Neuwagenverkäufen sieben Prozent, gegenüber vier Prozent im Jahr 2021. Der Ausbau der Ladestationen für Elektroautos schreitet zügig voran. Untersuchungen gehen davon aus, dass sie in den nächsten Monaten mit der Zahl der bestehenden Tankstellen gleichziehen werden (Quelle: Bloomberg New Energy Finance).

Die Einführung von E-Autos ging in China anfangs nur langsam vonstatten, doch eine aggressive Politik und staatliche Anreize förderten ihren Verkauf. Sie erreichten 2022 einen Anteil von 29 Prozent an den Neuwagenverkäufen, verglichen mit 15 Prozent im Jahr 2021. Infolgedessen hat sich die EV-Infrastruktur in den Großstädten stark entwickelt und dient nicht nur der Versorgung von Pkw, sondern auch zu einem beträchtlichen Anteil der Versorgung von Elektrobussen, Lkw und Zweirädern. Bis 2025 zielt China darauf, eine ausreichende Infrastruktur für bis zu 20 Millionen E-Fahrzeuge aufgebaut zu haben.

Des Weiteren nimmt auch das Laden zu Hause zu: Schätzungen zufolge wird es bis Ende 2022 weltweit 9,6 Millionen Ladegeräte für Elektroautos geben (Quelle: Bloomberg New Energy Finance).

Die Top-Autotech-Käufer der letzten 30 Monate
Weltweit gab es in den letzten 30 Monaten 236 Käufer im besagten Automobil- und Mobilitätssektor. Hiervon haben 33 mehr als eine Akquisition getätigt. Die drei aktivsten Akquisiteure und ihre drei jüngsten Übernahmen sind:

-Imaweb 2000 mit 7 Übernahmen: Darunter jüngst Custeed SAS (CRM SaaS für den Automobilhandel), FordonsData Nordic (Autohausverwaltungssoftware), Stieger Software (Autohausverwaltungssoftware).
-Envase mit 4 Übernahmen: Darunter jüngst GeoStamp Industries (SaaS für geografische Standortdaten und -analysen), Infosite Technologies (Software sowie SaaS für Speditionsdienste) DrayMaster Enterprise (Rate Management Systeme für intermodale Frachtunternehmen).
-JD Power mit 4 Übernahmen: Darunter jüngst Tail Light (SaaS für Finanz- und Versicherungsbelange im Automobilbereich), Superior Integrated Solutions (SaaS für Finanz- und Versicherungsbelange im Automobilbereich), Inventory Command Center (SaaS für Automobilhändler).

M&A-Report zu Autotech & Mobility kostenlos herunterladen
Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

Der Autotech & Mobility Report fokussiert sich auf Autotech-Subsektoren wie Unternehmensanwendungen, Embedded Software & Systeme, Internethandel & Content sowie Mobilität & Flottenmanagement. Der aktuelle „Hampleton Partners Autotech & Mobility M&A Market Report 1H2023“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden:
https://www.hampletonpartners.com/de/reports/autotech-mobility-report/

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner