Kanzlei-News

Clifford Chance berät Heraeus bei Verkauf seiner Lichttechniksparte Noblelight an Excelitas Technologies Corp.

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat das Fortune 500 Technologie-Unternehmen Heraeus beim Verkauf seiner Lichttechniksparte Heraeus Noblelight an Excelitas Technologies Corp., einen führenden Hersteller von Industrie- und Medizintechnik, der sich auf die Entwicklung innovativer, marktgerechter photonischer Lösungen konzentriert, beraten.

Heraeus Noblelight verfügt über mehrere wichtige Produktionsstandorte in Deutschland, Großbritannien, den Vereinigten Staaten, China und Japan und beschäftigt rund 850 Mitarbeiter. Noblelight ist auf die Entwicklung und Herstellung von Speziallichtquellen und -lösungen von Ultraviolett bis Infrarot spezialisiert, die in der analytischen Messtechnik, der industriellen Härtung, der Wasseraufbereitung, der Elektronikfertigung, der medizinischen und kosmetischen Therapie, der Batterieproduktion und vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. Die Transaktion bedarf noch der üblichen regulatorischen Genehmigungen.

Das internationale Beratungsteam von Clifford Chance bestand aus Partner Dr. Jörg Rhiel sowie den Associates Michael Nellen und Dr. Jana Landsittel (alle Corporate, Frankfurt), Partner Marc Besen und Senior Associate Johannes Lüer (beide Kartellrecht, Düsseldorf), Partner Dr. Dominik Engl und Counsel Dr. Claus-Peter Knöller (beide Tax), Partner Dr. Simon Reitz (Global Financial Markets), Counsel Susanne Werry (Corporate/TechDigital) sowie Counsel Dr. Christopher Fischer und Associate Anjuli Roesler (beide Arbeitsrecht, alle Frankfurt).

Das Clifford Chance Team aus Japan umfasste Partner Natsuko Sugihara, Counsel Masafumi Shikakura, Senior Associate Shunsuke Nagae und Associate Masaya Obayashi (alle Corporate, Tokio). Darüber hinaus waren aus dem internationalen Netzwerk der Sozietät unter anderem Teams aus Großbritannien und den USA beteiligt.

Inhouse bei Heraeus begleiteten Helge Heindl (Head of M&A Legal), Lisa Schmitt sowie Carsten Diehl (beide Senior Legal Counsel) die Transaktion.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner