McDermott berät Gesellschafter der SCL beim Verkauf ihrer Anteile an Solenis

McDermott Will & Emery hat die Gesellschafter der SCL GmbH beim Verkauf sämtlicher Anteile an dem Unternehmen an die Solenis Germany GmbH & Co. KG beraten. Der Sonderchemikalienhersteller hält nunmehr 100 Prozent an SCL.

Die SCL GmbH mit Sitz in Butzbach und Produktionsstandort in Ludwigshafen war 2009 im Rahmen eines Carve-outs aus der BASF SE entstanden. Damals hatten Unternehmer Siegfried Menk und Co-Investor Dr. Georg Kosing zusammen mit der Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner den chemischen Nischenbereich des Chemiekonzerns übernommen. SCL zählt mittlerweile zu den führenden Anbietern von Dimethylaminoethylacrylat (DMA3), einem Baustein für sauberes Wasser.

Solenis, bislang ein Kunde der SCL, ist ein führender globaler Hersteller von Sonderchemikalien, der auf nachhaltige Lösungen für wasserintensive Industrien ausgerichtet ist. Die Solenis Germany GmbH & Co. KG gehört zur Solenis LLC (USA).

Berater Gesellschafter der SCL GmbH: McDermott Will & Emery, München: Dr. Nikolaus von Jacobs (Corporate/M&A, Federführung); Associate: Matthias Weingut (Corporate/M&A)

WP to LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner