Transaktionen/Deals

Rhein Invest veräußert CVS Engineering an einen strategischen Käufer

Rhein Invest freut sich, den Verkauf seines Portfoliounternehmens CVS Engineering an den börsennotierten schwedischen Industriekonzern Atlas Copco bekannt zu geben. CVS Engineering (mit Sitz in Rheinfelden, Deutschland) ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich mobiler Vakuumpumpen und Kompressoren für den Industriebereich, welcher sich über die letzten Jahre zum führenden Player auf dem deutschen Pumpen- und Kompressoren Markt aufgeschwungen hat. Unter der Eigentümerschaft von Rhein Invest und dem geschäftsführenden Gesellschafter Frank Pfister hat CVS Engineering seine Nachfolge organisiert, ist in neue Märkte eingetreten, hat neue Produkte zum Markt gebracht, eine skalierbare Organisation geschaffen und so innerhalb von drei Jahren seinen Umsatz um ca. 25% und das EBITDA um ca. 50% gesteigert.

„Wir danken Frank Pfister und dem gesamten Team von CVS Engineering für die sehr gute Zusammenarbeit und den gemeinsamen Erfolg in den vergangenen drei Jahren. Wir sind fest davon überzeugt, dass Atlas Copco für CVS der perfekte strategische Partner ist, um gemeinsam künftige Wachstumschancen zu realisieren“, so Kevin Heerema, Gründer von Rhein Invest. „Die Partnerschaft zwischen CVS und Rhein Invest ist beispielhaft für unsere Arbeitsweise und unsere Fähigkeit, als aktiver und pragmatischer Investor mittelständische Unternehmen zu professionalisieren.“

Rhein Invest bietet mittelständischen Unternehmen aus Deutschland und den Niederlanden professionelles Wachstumskapital und Know-how an. Rhein Invest zeichnet sich durch einen langfristigen und nachhaltigen Investitionsfokus aus. Das umfasst u.a. ein nachhaltiges gesellschaftliches Engagement in Bezug auf soziale, ökologische Themen sowie Governancestrukturen und konservativen Finanzstrukturierungen. Der Schwerpunkt von Rhein Invest liegt auf der Realisierung von (operativen) Wertschöpfungspotenzialen. Rhein Invest verwaltet zwei Fonds, von denen der jüngste, Rhein Invest Mittelstand Fund II, im Jahr 2023 mit einem Zielvolumen von 125 Millionen Euro geschlossen werden soll.

Rhein Invest wurde bei dieser Transaktion von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten.

www.rheininvest.com

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner