-

RSM Ebner Stolz berät die Bechtle AG bei der Beteiligung an dem KI-Unternehmen Planet AI GmbH

  • Bechtle investiert in deutschen Deep-Learning-Spezialisten
  • Kunden von Bechtle sollen von KI-Lösungen im Bereich intelligenter Dokumentenanalyse profitieren
  • RSM Ebner Stolz unterstützte die Bechtle AG mit einer Financial Due Diligence sowie zu weiteren transaktionsbezogenen Fragestellungen

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft RSM Ebner Stolz hat die Bechtle AG (Bechtle) bei der Beteiligung an der Planet AI GmbH (Planet AI) mit einer Financial Due Diligence sowie im Rahmen der Transaktion zu weiteren Fragestellungen beraten.

Bechtle zählt zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt Bechtle mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit über 14.500 Mitarbeitende. Die mehr als 70.000 Kunden aus der Industrie und dem Handel, dem Public Sector sowie dem Finanzmarkt begleitet Bechtle auf ihrem Weg der digitalen Transformation. Bechtle ist im MDAX und im TecDAX notiert. 2022 lag der Umsatz bei EUR 6 Mrd.

Planet AI wurde 2015 gegründet und hat seinen Sitz in Rostock, wo rund 40 Mitarbeitende beschäftigt sind. Das Unternehmen gilt als international anerkannter Spezialist für Deep Learning, einem Teilbereich des maschinellen Lernens, bei dem der Einsatz von künstlichen neuronalen Netzen eine wesentliche Rolle spielt. Der mehrfach bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnete KI-Spezialist ist Partner von Forschungseinrichtungen und Universitäten, aber auch von IT-Herstellern wie etwa IBM. Das Kernprodukt ist eine multifunktionale Softwareplattform, die vergleichbare Lösungen an Genauigkeit deutlich übertrifft und mit der Unternehmen hand- und maschinengeschriebene Dokumente, Belege und Texte automatisiert verarbeiten können. Auch die Klassifizierung von Dokumententypen und die Extrahierung von Informationen werden mit Hilfe dieser Plattform ermöglicht. Weitere Einsatzgebiete bestehen im Bereich der Bild- und Spracherkennung.

Bechtle beteiligt sich mit 51 Prozent an Planet AI. Ziel der Mehrheitsbeteiligung von Bechtle ist es, die anwendungsorientierte KI-Forschung mit der Vertriebsstärke des größten deutschen IT-Systemhauses zu verbinden.

RSM Ebner Stolz hat die Transaktion mit einer Financial Due Diligence unterstützt und Bechtle auch zu weiteren transaktionsbezogenen Fragestellungen beraten.

Team RSM Ebner Stolz: Dr. Christoph Eppinger (Projektverantwortlicher Partner, Transaction Advisory Services), Florian Seizer (Projektleitung) und Vanessa Wagner (beide Financial Due Diligence).

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner