VR Equitypartner unterstützt KTP Kunststoff Palettentechnik beim Erwerb von K2 PAK

Die KTP Kunststoff Palettentechnik GmbH (KTP) hat die Mehrheit der Anteile an der K2 PAK aus Koper, Slowenien, erworben. Dabei wurde KTP vom Frankfurter Beteiligungsunternehmen VR Equitypartner unterstützt, das minderheitlich an dem saarländischen Unternehmen beteiligt ist. KTP zählt zu den europäischen Marktführern in der Herstellung und Entwicklung von faltbaren Großbehältern und Großladungsträgern sowie Paletten und Trägersystemen aus Kunststoff. Mit dem Zukauf von K2 PAK stärkt KTP das Geschäftsfeld rund um den Bereich der Innenverpackung der Transportboxen, hebt wertvolle Synergien zwischen beiden Unternehmen und führt seine langfristige Wachstumsstrategie fort.

KTP war bereits Anfang 2022 mehrheitlich bei K2 PAK eingestiegen; der Anteil wurde nun zum Jahreswechsel noch einmal deutlich aufgestockt. Die restlichen Anteile verbleiben beim geschäftsführenden Gesellschafter Marco Krmac. Das Familienunternehmen K2 PAK entwickelt und liefert als Innenverpacker seit mehr als zwei Jahrzehnten fortschrittliche industrielle Mehrwegverpackungslösungen aus verschiedensten Materialien, die die Bauteile der Kunden beim Transport optimal schützen. Mit KTP bestehen bereits langjährige Geschäftsbeziehungen – durch die Integration können weitere Synergien gehoben und Entwicklungs- und Innovationsmöglichkeiten vorangetrieben werden.

Die in Bous (Saarland) ansässige KTP Kunststoff Palettentechnik GmbH hat sich seit 1988 auf die Herstellung und Entwicklung von faltbaren Großbehältern und Großladungsträgern sowie Paletten und Trägersystemen aus Kunststoff spezialisiert. Vorteile der KTP- Behälter sind die einfache Bedienbarkeit und die Platzersparnis durch Volumenreduzierung. Zudem werden Ressourcen geschont – sowohl durch die Verwendung recycelter Rohstoffe und die Rückführungsmöglichkeiten in den Rohstoffkreislauf als auch dank des niedrigeren Transportgewichts. VR Equitypartner (VREP) hatte Ende 2011 eine Minderheitsbeteiligung an KTP erworben, um das Management dabei zu unterstützen, das weitere Wachstumspotenzial des Unternehmens auszuschöpfen und die Internationalisierung voranzutreiben. Vom Hauptsitz in Bous und dem chinesischen Vertriebsstandort in Taicang aus exportiert KTP seine Produkte inzwischen in über 100 Länder.

„Das Geschäftsjahr 2022 war das beste in der Geschichte der KTP“, freut sich KTP-Geschäftsführer Martin Hentschel: „Außerdem haben wir die K2 PAK mehrheitlich erworben und damit den Markteintritt in den Bereich der Innenverpackung geschafft. Das erweitert unser Angebot an unsere Kunden, steigert unsere Wettbewerbsfähigkeit und erhöht die Kundennähe. Wir freuen uns auf die gemeinsame Weiterentwicklung.“

Auch Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner, begrüßt die neue Partnerschaft: „KTP führt mit der Akquisition der K2 PAK ihre erfolgreiche Wachstumsstory fort: Nach der starken Ausweitung der Produktionskapazitäten, der fortlaufenden Diversifikation aus dem Automotive-Bereich heraus in andere Branchen und der gelungenen Internationalisierung ist die Akquisition der K2 PAK ein echter Game Changer. Der adressierbare Markt hat sich deutlich vergrößert und bietet nun Kundenzugang sowohl über die Transportboxen als auch über die Innenverpackung.“

VR Equitypartner im Überblick:

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 60 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 400 Mio. EUR.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vrep.de.

_______________________

Das Transaktionsteam von VR Equitypartner:

Sarah Ostermann, Simone Weck

Von VR Equitypartner in die Transaktion eingebundene Beratungshäuser:

Financial Due DiligenceECOVIS CF, Ljubljana, mit Christoph Geymayer

Legal Due Diligence und rechtliche BeratungCMS REICH-ROHRWIG HAINZ / Senica & Partners, Ljubljana, mit Aleš Lunder

WP to LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner