Waterland schliesst zwei neue Fonds mit 4 Milliarden Euro Kapitalzusagen nach nur vier Monaten erfolgreich ab

Waterland Private Equity Investments («Waterland») finalisiert das Fundraising für seinen institutionellen Flaggschiff-Fonds, Waterland Private Equity Fund IX («WPEF IX»), mit 3.5 Milliarden Euro, gemeinsam mit dem Waterland Partnership Fund I («WPF I») mit 500 Millionen Euro. Beide Fonds haben damit den hard cap innerhalb von vier Monaten erreicht.

Der mittlerweile neunte Fonds von Waterland («WPEF IX») hat ein Volumen von 3.5 Milliarden Euro und wird wie gewohnt in unternehmerisch geführte KMUs in fragmentierten Wachstumsmärkten investiert, um organisches und akquisitorisches Wachstum zu ermöglichen. Mit dem «Waterland Partnership Fund I» wurde ein zusätzlicher Fonds für Minderheitsbeteiligungen z.B. an ausgewählten ehemaligen Portfoliounternehmen von Waterland aufgelegt. Hier stehen nun Mittel in Höhe von 500 Millionen Euro zur Verfügung.

Es konnten Zusagen von erstklassigen institutionellen Anlegern aus aller Welt gesichert werden und die Nachfrage übertraf die Fundraising-Ziele deutlich. Zu ihnen gehören unter anderem Vermögensverwaltungen, öffentliche und private Pensionskassen, Versicherungsgesellschaften, Staatsfonds, Stiftungen und Family Offices.

«Das Fundraising für WPEF IX und WPF I waren in einem schwierigen Marktumfeld ein grosser Erfolg. Wir sind dankbar für die starke Unterstützung durch unsere bestehenden und neuen Investoren sowie ihr Vertrauen in unser Team und unsere Strategie», so Frank Vlayen, Group Managing Partner.

Starkes Wachstum mit Schweizer Plattformen
Dieses Fundraising ist eine Fortführung der erfolgreichen Buy-and-Build-Investitionsstrategie, die in den letzten zwei Jahrzehnten angewandt wurde. Dies auch bei den Schweizer Beteiligungen von Waterland:

So hat Waterland zusammen mit dem Management-Team des Managed Cloud Service-Provider Netrics durch organische Initiativen wie auch fünf Akquisitionen den Wandel des Geschäftsmodells vom Infrastrukturbetreiber zum Managed Service-Anbieter erfolgreich vorangetrieben. Es konnte im Frühjahr konsequenterweise die Infrastruktursparte erfolgreich an einen strategischen Partner veräussert werden.

Zudem hat Waterland zusammen mit den Partnern von Farner das internationale Wachstum und die Erweiterung sowie Digitalisierung der Dienstleistungen beschleunigt umgesetzt. Innerhalb eines Jahres seit Beginn der Partnerschaft konnten durch acht Akquisitionen die geographische Reichweite auf fünf Länder in den Kernmärkten von Farner ausgeweitet und das (digitale) Angebot substanziell erweitert werden.

«Wir freuen auf die enge Zusammenarbeit mit ambitionierten Managementteams in ganz Europa, um gemeinsam Buy-and-Build-Strategien durchzuführen. Wir werden auch weiterhin in unser eigenes Unternehmen investieren, um unsere Position als führender lokaler Buy-and-Build-Investor über unser integriertes Netzwerk von 13 europäischen Standorten zu stärken», freut sich Cedric Van Cauwenberghe, designierter Group Managing Partner.

_______________

Über Waterland
Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen (Warschau), Grossbritannien (London, Manchester), Irland (Dublin), Dänemark (Kopenhagen), Spanien (Barcelona) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden über ca. vierzehn Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche Performance mit seinen Investments erzielt. Das Unternehmen belegt global Platz fünf im HEC/Dow Jones Private Equity Performance Ranking 2020 sowie im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital Report 2020 Rang acht der globalen Private-Equity-Gesellschaften. Zudem hat Real Deals Waterland beim PE Award mit dem Titel Pan-European House of the Year 2020 ausgezeichnet.

WP to LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner